Kurse

Über­sicht
Tracks

Unsere Kurse

Die WFI sieht ihre Auf­gabe darin, eine wis­sen­schaft­lich anspruchs­volle und pra­xis­ori­en­tierte Lehre zu leisten, unter­stützt durch klare Struk­turen in den Stu­di­en­pro­grammen, exzel­lente Betreuung der Stu­die­renden und ideale Rah­men­be­din­gungen für Stu­dium und Lehre. Das Lehr­kon­zept der WFI beinhaltet daher die För­de­rung der Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung durch eine starke Gewich­tung der Wirt­schafts- und Unter­neh­mens­ethik im Cur­ri­culum und die För­de­rung des stu­den­ti­schen Enga­ge­ments.

Strukturiert

Bei der Zusam­men­set­zung und Aus­ge­stal­tung unserer Kurse achten wir darauf die Kurse auf­ein­ander abzu­stimmen. Dadurch erwei­tern unsere Stu­die­renden im Ver­lauf ihres Stu­diums suk­zes­sive ihre Kom­pe­tenzen.

Vielseitig

Der Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung und Ent­wick­lung sozialer Kom­pe­tenzen kommt eine her­aus­ra­gende Bedeu­tung zu. Neben fach­li­chen Kom­pe­tenzen bietet die Fakultät ein breites (außer)curriculares Angebot an Ver­an­stal­tungen an, welche die per­sön­liche Initia­tive, den Team­geist und das Enga­ge­ment der Stu­die­renden stärken.

Persönlich

Kleine Kurse, gute Betreuung. Bei Fragen rund um Stu­dium, Kurse und Aus­lands­auf­ent­halt gibt es keine langen War­te­zeiten. Neben der fach­li­chen Betreuung durch die Lehr­stühle gibt es bei­spiels­weise auch eine Stu­die­renden- und Kar­rie­re­be­ra­tung sowie das Inter­na­tional Office die euch bei Fragen wei­ter­helfen.

  • Unter­neh­mens­füh­rung
  •  Betrieb­li­ches Rech­nungs­wesen
  • Ein­fü­hung in die Volks­wirt­schafts­lehre
  •  Mathe­matik
  • Pri­vat­recht I
  • Chi­ne­sisch Vor­be­rei­tungs­kurs I
  • Jah­res­ab­schluss und Unter­neh­mens­be­steue­rung
  • Grund­lagen des Mar­ke­ting­ma­nage­ments
  • Makro­öko­nomie
  • Mikro­öko­nomie
  • Deskrip­tive Sta­tistik und Wahr­schein­lich­keits­theorie
  • Chi­ne­sisch Vor­be­rei­tungs­kurs II
  • Ope­ra­tions und Infor­ma­ti­ons­ma­nagemen
  • Inves­ti­tion, Finan­zie­rung und Kapi­tal­markt
  • Finanz­wis­sen­schaft
  • Pri­vat­recht II
  • Ein­füh­rung in die Wirt­schafts- und Unter­neh­mens­ethik
  • Induk­tive und Mul­ti­va­riate Sta­tistik
  • Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch I
Wahl des Majors:
  • Wirt­schaft und Psy­cho­logie
  • Manage­ment and Mar­ke­ting
  • Finan­cial Manage­ment
  • Supply Chain & Infor­ma­tion Manage­ment
  • Busi­ness & Eco­no­mics

und

  • Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch II
  • Pro­se­minar

Wechsel an die Part­ner­uni­ver­sität

  • Kultur und Gesell­schaft
  • Major­kurse
  • Wahl­kurse
  • Pflicht­prak­tikum
  • Bache­lor­ar­beit

Beispiel Tracks

Hier zeigen wir Dir ein Bei­spiel, wie Du Dein Stu­dium ab dem dritten Semester auf­bauen könn­test.

Semester I

  • Unter­neh­mens­füh­rung
  •  Betrieb­li­ches Rech­nungs­wesen
  • Ein­fü­hung in die Volks­wirt­schafts­lehre
  •  Mathe­matik
  • Pri­vat­recht I
  • Chi­ne­sisch Vor­be­rei­tungs­kurs I
Dein Stu­dium beginnt schon im Sep­tember mit einem 3 Wochen Inten­siv­kurs Chi­ne­sisch. Dar­auf­fol­gend werden im ersten Semester die Grund­lagen der Wirt­schafts­wis­sen­schaften ver­mit­telt. Hier lernst du das Basis­wissen für alle wei­teren Kurse. Zudem erwei­terst du deine Sprach­kennt­nisse mit einem beglei­tenden chi­ne­sisch Vor­be­rei­tungs­kurs.

Semester II

  • Jah­res­ab­schluss und Unter­neh­mens­be­steue­rung
  • Grund­lagen des Mar­ke­ting­ma­nage­ments
  • Makro­öko­nomie
  • Mikro­öko­nomie
  • Deskrip­tive Sta­tistik und Wahr­schein­lich­keits­theorie
  • Chi­ne­sisch Vor­be­rei­tungs­kurs II
Das zweite Semester erwei­tert das bestehende Wissen zu wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lungen und die Sprach­kennt­nisse des ersten Semes­ters. Bei­spiels­weise bauen die Kurse “Makro- und Mikro­öko­nomie” auf dem erlangten Wissen des Kurses “Ein­füh­rung in die Volks­wirt­schafts­lehre” auf.

Semester III

  • Ope­ra­tions und Infor­ma­ti­ons­ma­nagemen
  • Inves­ti­tion, Finan­zie­rung und Kapi­tal­markt
  • Finanz­wis­sen­schaft
  • Pri­vat­recht II
  • Ein­füh­rung in die Wirt­schafts- und Unter­neh­mens­ethik
  • Induk­tive und Mul­ti­va­riate Sta­tistik
  • Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch I
Im dritten Semester sind deine Fach­kennt­nisse auf einem hohen Niveau. Du schließt das Semester mit sieben wei­teren Kursen ab, sodass du ein breites Wissen aller wich­tigen Fach­be­reiche hast. Die Erfah­rung aus diesen Kursen hilft dir deine Major­wahl zu treffen. Dar­über hinaus beginnst du mit den Sprach­kursen Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch.

Semester IV

  • Vier Pflicht­kurse des Majors
  • Pro­se­minar
  • Ein Wahl­pflicht­kurs des Majors
  • Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch II
Im vierten Semester werden die Major gewählt. Im Ver­lauf des Stu­diums müssen vier Pflicht­kurse und fünf Wahl­pflicht­kurse belegt werden.  Du kannst nun die Pflicht­kurse, ein Wahl­pflicht­modul und dein Pro­se­minar belegen. Zudem schließt Du dieses Semester mit Wirt­schaft­s­chi­ne­sisch ab und erlangst das Niveau HSK 3 (B1).

Semester V‑VIII

  • Kurse des Majors
  • Kultur und Gesell­schaft
  • Pflicht­kurse der Part­ner­uni­ver­sität
  • Wahl­be­reich
  • Prak­tikum
  • Bache­lor­ar­beit
Die letzten Semester dienen dazu den Major zu ergänzen und ver­tie­fende Kennt­nisse der chi­ne­si­schen Sprache und Kultur zu erlangen. Dar­über hinaus können Kurse aus dem Port­folio der Part­ner­uni­ver­sität gewählt werden. Das Prak­tikum soll idea­ler­weise in China absol­viert werden. Die Bache­lor­ar­beit wird von der Part­ner­uni­ver­sität betreut.